Die Russhalde - unser Weinberg in einzigartig privilegierter Lage

Unsere Russhalde gehört zum Waldulmer Pfarrberg - zeichnet sich jedoch durch eine perfekte Ausrichtung nach Süden, 50 Jahre alte Reben, enge Gassen sowie eine extreme Steigung aus. Im Weinatlas Deutschland wird die Russhalde den deutschen Toplagen zugerechnet.

Die herausragende Sonnen-Steillage und die besonderen Klimabedingungen sind exzellente Voraussetzungen für Weine ausgezeichneter Güte.

Von Sonnenstrahlen durchflutet und reich an Nähr- und Mineralstoffen, ist der steinig-felsige Granitverwitterungsboden ideale Grundlage und Nährstoffversorger unserer Weinreben.

Auch viele Wildkräuter, Wildblumen, Weinbergschnecken und Bienen lieben diesen Weinberg.

Bereits vor 200 Jahren wurde dieser Weinberg vom Freiherr von Frankenstein bewirtschaftet, wie an dem Stein noch zu sehen ist.

Unsere Russhalde wird nun in Zusammenarbeit von Karl Hodapp und dem Schwarzwaldweingut Andreas Männle bewirtschaftet.

Durch das extrem skelettreiche Granit-Verwitterungsgestein, müssen die Rebstöcke in tiefe Bodenschichten vordringen, um genügend Wasser und Nährstoffe zu erhalten. Die knapp 0,5 ha grosse Russhalde erbringt dadurch nur einen geringen Ertrag, jedoch einen extraktreichen vollen Spätburgunder von erstklassiger Qualität und enormem Lagerungspotenzial.

Die Vinifizierung unserer Trauben von der Russhalde erfolgt im Schwarzwaldweingut Andreas Männle.

Das Schwarzwaldweingut Andreas Männle ist AWC Weltmeister & Vizeweltmeister und hat zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten u.a. von von EICHELMANN, DER FEINSCHMECKER, WEINWELT, VINUM, SELECTION, GAULTMILLAU.

Mehr Informationen